Sounds like a (much better) Song - 11.-13.Oktober 2024

Meistens gibt es in Gruppen eine*n Musiker*in, mit der Aufgabe, die Songs einfühlsam und kreativ zu begleiten. Das Problem: So eng Musik und Schauspiel manchmal verknüpft sind, so unterschiedlich können die Bedürfnisse und Voraussetzungen sein. Meistens beherrschen beide Seiten ein unterschiedliches Vokabular – oder proben schlichtweg nicht zusammen. Es gibt diese unsichtbare Grenze zwischen den beiden Welten „Musik“ und „Schauspiel“. Dieser Workshop bringt beide Seiten zusammen und stellt ihre Zusammenarbeit in den Fokus.

Für die Perspektive der Musiker*innen am Instrument: Was hilft den Singenden wirklich in der Begleitung? Wie kann ich an der Musik Angebote machen, die von den Spielenden auch verstanden werden? Was sind Kadenzen und Begleitmuster, die den Spielenden helfen? Wie können wir Songs improvisieren, mit denen sich alle Beteiligten wohlfühlen, die aber auch etwas erzählen? Wie kann ich musikalische Ideen umsetzen und dennoch alles zusammenhalten?

 

Ein intensives Songimpro-Trainingswochende für feste Gruppen

Für die Perspektive der Schauspieler*innen: Wie kann ich mit der/m Musiker*in kommunizieren? Wer führt, wer folgt wann? Was tun, wenn ich die musikalische Form verlasse und in Panik gerate? Was hilft mir auch ohne musiktheoretischen Hintergrund? Wie kann ich über die Figur eine klarere performative Song-Haltung finden? Wie entwickle ich Texte, die zu der Figur passen? Was entsteht spannendes „neben dem Takt“?

Kießling&Kaffka haben Antworten. Denn genau mit diesen Fragen haben sie sich jahrzehntelang in Praxis und Theorie auseinandergesetzt. Sie haben eigene Methoden für qualitativ hochwertige musikalische Performances entwickelt. Und sie haben Lust, mit euch daran zu arbeiten.

Genauer gesagt: Mit „Abgesandten“ von bis zu drei Impro-Gruppen. Das bedeutet: Jede Gruppe schickt eine*n Musiker*in und maximal 3 Schauspieler*innen, die gerne singen in diesen Workshop, um das erlangte Wissen zurück in ihre Gruppen zu tragen und zu trainieren.

Durch die Methoden, individuelles Coaching, Austausch mit anderen Gruppen und mit viel persönlichem Feedback für eurer Zusammenspiel können eure Impro-Songs nachhaltig auf das nächste Level gehoben werden.

Trainer Team

Nele Kießling und Jannis Kaffka improvisieren seit über 20 Jahren und bilden seit 2015 das Duo Kießling&Kaffka. Im deutschsprachigen Raum gehört ihre virtuose Art, Songs zu zweit zu erfinden mit zum Spannendsten, was momentan auf den Impro-Bühnen zu sehen ist. Mit den Programmen „Abschiedskonzert“ und „Jenseits“ tourt das Duo deutschlandweit, auf diversen Festivals und an etablierten Spielorten. Beide sind außerdem diplomierte Kulturwissenschaftler*innen in den Fachrichtungen Theater, Musik, populäre Kultur und Pädagogik mit dem Schwerpunkt Didaktik.. 

Nele ist eine extrem versierte Impro-Schauspielerin und Trainerin, die immer schon viel mit Musik und Gesang gearbeitet hat. Sie singt immer aus der Logik einer Figur und einer Emotion heraus, was ihr auf Dauer die Sorge vor falschen Tönen genommen hat. (Kann sie ja nichts dafür, wenn die Figur falsch singt!)

Jannis ist ein Impro-Musiker und Performer, der über den Klavierrand schaut und dessen Augen beim Spielen nicht auf den Tasten, sondern auf der Bühne sind. Zusammen haben sie 13 Jahre lang am Theater für Niedersachsen Improkurse geleitet und dort entwickelt, wie man Menschen beibringt, was sie selbst auf der Bühne tun.

https://www.kiesslingkaffka.de/

Zugangsvoraussetzung:
Ich stehe regelmäßig mit meinen Kolleg*innen auf der Bühne und melde mich gemeinsam mit Mitspieler*innen sowie Impro-Musiker*in meiner Gruppe an.

Termin: Freitag, 11. – Sonntag, 13. Oktober 2024

 

Zeitplan: 

Fr 18.00-21.00 Uhr (3 Stunden)
Sa 10.00-13.00 Uhr und 14.00-17.00 Uhr (6 Stunden)
So 10.00-13.00 Uhr (3 Stunden)

Workshopgebühr: 308 Euro (inkl. Mwst.)

 
Das Ganze wird in Hamburg in der MOTTE in Altona (Rothestraße 46a, Eingang Motte Kindergarten) stattfinden.

Eine nahegelegene und bezahlbare Übernachtungsmöglichkeit vermitteln wir gerne. Falls du Interesse hast, melde dich gerne.

 

Bei Fragen oder Unsicherheit: Schreib uns eine Mail an info@nowhere-akademie.de